So werden Problemimmobilien zur Chance.
Für engagierte Menschen. Für benachteiligte Quartiere. Für die ganze Stadt.

So werden altersschwache Immobilien zur neuen Perspektive. Für engagierte Menschen. Für problematische Stadtviertel. Für ganze Kommunen.

Aufbruch statt Abbruch.
Das Projekt.

Eigentun NRW ist eine andere Art der Stadtentwicklung: Die Kommune investiert in neue, engagierte Bewohner, indem sie ihnen Problemimmobilien zu günstigen Konditionen überlässt. Im Gegenzug investieren die neuen, engagierten Bewohner in diese Häuser und in ihr urbanes Umfeld.
Von dieser Stadtentwicklung profitieren alle: Die neuen Bewohner, die mit wenig Geld und viel Engagement ihr individuelles Eigenheim schaffen. Und alle anderen, die sich über liebevoll sanierte Häuser und lebendige Stadtquartiere freuen können.


Wie das funktioniert?
Mit ein paar einfachen Spielregeln.

 

Wie das funktioniert?
Im Prinzip mit ein paar einfachen Spielregeln.

Von Problemimmobilien zu Möglichkeitsräumen.
Die Spielregeln:

Der Projektträger erwirbt geeignete Problemimmobilien.

Der Projektträger verkauft diese Immobilien zum geringen Preis an Privatpersonen.

Die neuen Eigentümer verpflichten sich, die Immobilie zu sanieren. Dabei werden sie vom Projektträger begleitet.

Durch Eigenleistung und ggf. Fördermittel sparen die neuen Eigentümer viel Geld.

Die neuen Eigentümer bewohnen die sanierte Immobilie für mindestens 3 Jahre.


Gemeinsam ist man eben stärker: Wenn Kommunen und engagierte Menschen zusammenarbeiten, haben alle Vorteile. Eigentun NRW hilft dabei.

 

Gemeinsam ist man eben stärker: Wenn Eigentümer von Problemimmobilien, Kommune und engagierte Menschen bei Eigentun NRW zusammenarbeiten, haben alle Vorteile.

Ein Konzept, auf das man bauen kann.
Die Vorteile.

Eigentun NRW als Chance für Alteigentümer.

Besitzer von Problemimmobilien stehen oft vor einem Dilemma: Verkaufen geht nicht und Sanieren rechnet sich nicht. Der Wertverlust wird immer größer. Durch Eigentun NRW können Käufer für Problemimmobilien gefunden werden.

Eigentun NRW als Chance für engagierte Bewohner.

Menschen, die viel selber machen möchten oder individuelle Wohnlösungen suchen, bietet Eigentun NRW die Möglichkeit, auch mit beschränkten Mitteln, eine neues Zuhause zu gestalten.

Eigentun NRW als Chance für Kommunen

Problemimmobilien beeinträchtigen die Attraktivität ihrer Umgebung, belasten den Immobilienmarkt und mindern die Identifikation der Anwohner mit ihrem Quartier. Eigentun NRW macht aus Problemimmobilien Möglichkeitsräume und gibt neue urbane Impulse.


Unsere Idee ist nicht neu. In Deutschland und europaweit wurden schon vergleichbare Projekte erfolgreich umgesetzt.

 

Unsere Idee ist nicht neu. In Deutschland und europaweit wurden schon vergleichbare Projekte erfolgreich umgesetzt.

Ein Schlüssel zur erfolgreichen Stadtentwicklung.
Gute Vorbilder:


Ein Schlüssel zur Stadtentwicklung.
Die Vorbilder:


  • Connector.

    Jung kauft Alt

    Hiddenhausen

  • Connector.

    Klushuizen

    Rotterdam

  • Connector.

    one pound houses

    Liverpool

  • Connector.

    Schipperskwartier

    Antwerpen

  • Connector.

    Wächterhäuser

    Leipzig


Sie wollen mehr erfahren?
Wir kommen gerne zu Ihnen und stellen Eigentun NRW vor.


Sie haben Problemviertel? Wir haben ein Konzept dafür. Sprechen Sie uns an und bei einem persönlichen Termin bei der Kommune, stellen wir es näher vor.